Dragonica MMOG Screenshot #2

Cassiopeia – Teil II für Dragonica erschienen

Webzen hat das neue Update Cassiopeia – Teil II für das MMORPG Dragonica veröffentlicht.

Mit dem zweiten Teil der Erweiterung könnt ihr euch in neue Dungeons stürzen und euch noch größeren Herausforderungen im „Legendär“-Schwierigkeitsgrad stellen. In der ersten Phase des Addons, welche am 19. Juni veröffentlicht wurde, konntet ihr die ersten fünf neuen Dungeons betreten, welche nach Sternenkonstellationen benannt waren. Mit dem zweiten Teil wurden jetzt die restlichen sechs Dungeons eingeführt, womit die Gesamtanzahl der Cassiopeia-Instanzen auf elf angestiegen ist. Jeden dieser Dungeons könnt ihr aber nur an einem bestimmten Wochentag betreten. Schließt ihr eine Instanz ab, bekommt ihr Items, welche euch den Zutritt zum nächsten Dungeon gewähren. Wer die ersten zehn Instanzen abgeschlossen hat, kann die letzte betreten, den Schlangenträger-Dungeon.

Der neue Schwierigkeitsgrad „Legendär“ steht Spielern ab Stufe 80 zur Verfügung, während man „Normal“ schon bis Level 59, „Rar“ bis Level 69 und ab Stufe 70 den Modus „Held“ nutzen kann. Die Dungeons sind sehr umfangreich und bieten euch ein sehr großes Gebiet, in dem auch mächtige Bossmonster auf euch lauern. Natürlich kommt ihr auch an ganz besondere Belohnungen, wenn ihr es schafft, eine Instanz abzuschließen. Dies aber noch nicht alles, was mit dem zweiten Teil des Cassiopeia-Updates in das MMO integriert wird. Denn ab sofort ist es möglich, dass ihr bis in die neue Maximalstufe 85 aufsteigt. Dadurch erhaltet ihr die Möglichkeit, an neue Waffen und Rüstungen zu kommen. Natürlich dürfen auch weitere Quests nicht fehlen und auch an neue Achievements könnt ihr kommen. Wer im MMORPG Dragonica unterwegs ist, kann sich also auf einige spannende Neuerungen freuen, die das ohnehin schon umfangreiche MMO noch mehr erweitern.

Dragonica unterscheidet sich von anderen MMORPGs dadurch, dass ihr das Geschehen aus einer seitlich scrollenden 3D-Ansicht verfolgt und nicht aus der isometrischen, Verfolger- oder Egosicht spielt.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours